25.08.2019 14:15

Senden Coesfeld

Nordrhein-Westfalen

Verwechslung von Reinigungsmitteln führt zur Räumung des Bades

1208 Badegäste mussten das Cabrio-Bad in Senden am Sonntag (25.08.) gegen 14.15 Uhr vorsorglich verlassen.

Eine Verwechslung von Reinigungsmittel in der Badtechnik hat eine chemische Reaktion im nicht zugänglichen Kellerbereich ausgelöst. Die Bediensteten alarmierten Feuerwehr und Polizei und veranlassten vorsichtshalber sofort die Räumung des Bades.

Die Feuerwehr war mit den Löschzügen Senden und Ottmarsbocholt sowie dem ABC-Zug unter der Leitung von Heiko Pohlmann vor Ort. Der Mitarbeiter, der mit der Reinigung befasst war, kam aus Vorsorgegründen ins Krankenhaus. Eine Spezialfirma wird mit der Entsorgung der ungewollt entstandenen Chemikalie beauftragt. Wenn keine Gefahrstoffe mehr gemessen werden, kann das Cabrio-Bad am Montag wieder öffnen.

Polizei Coesfeld

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Reinigungsmittel verwechselt: Cabrio-Bad in Senden geräumt

Kleine Ursachen können manchmal große Auswirkungen entfalten: Wegen einer Verwechslung von Reinigungsmitteln mussten am Sonntagnachmittag 1208 Badegäste vorsorglich das Cabrio-Bad verlassen.

Westfälische Nachrichten


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer