25.08.2019 22:26

Stuttgart Süd

Baden-Württemberg

Kabelbrand in S-Bahntunnel

Durch die automatische Brandmeldeanlage wurde die Feuerwehr durch die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn über eine Detektion in einem Traforaum informiert. Umgehend wurden von der Integrierten Leitstelle Stuttgart Kräfte der Feuerwehr entsandt. Vor Eintreffen der Feuerwehr ging eine weitere Brandmeldung einer benachbarten Haltestelle ein. Auch hier wurden Kräfte der Feuerwehr alarmiert.

Durch die ausgelöste Brandmeldung wurden die betroffenen Haltstellen geräumt. Der Zugverkehr ist durch die Deutsche Bahn umgehend eingestellt worden, sodass sich keine Züge im Tunnel befanden. Beim Eintreffen der ersten Einheiten konnte ein Brandgeruch wahrgenommen werden. Es handelte sich um einen Kabelbrand, der zügig im Bereich des Tunnels zwischen den Haltstellen Universität und Schwabstraße lokalisiert und bekämpft werden konnte. Personen kamen nicht zu Schaden. Das Feuer war 22:53 Uhr unter Kontrolle und 23:06 Uhr gelöscht.

Kräfte Berufsfeuerwehr:

Direktionsdienst, Inspektionsdienst, Kräfte der Feuerwachen 1, 2, 3, 4 und 5.

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:

Abteilung Büsnau, Abteilung Botnang.

Wachbesetzungskräfte für die Feuerwache 1 aus Münster und Hofen, sowie die Wachbesetzungskräfte für die Feuerwache 4 aus Weilimdorf und Stammheim.

Kräfte Rettungsdienst:

1 Rettungswagen

Eingesetzte Geräte:

Kleinlöschgeräte, Atemschutzgeräte, CO2-Löscher, Wärmebildkamera

Feuerwehr Stuttgart

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

S-Bahn in Stuttgart: Mehrere Haltestellen wegen Brandalarms stundenlang gesperrt

Ein Brandalarm im Tunnel zwischen Stuttgart-Hauptbahnhof und Vaihingen hat am Sonntagabend für Aufregung gesorgt. Die Ursache ist ein Kabelbrand gewesen. Am Montagmorgen war die Störung behoben.

stuttgarter-nachrichten.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer