25.08.2019 16:01

Aichhalden Rottweil

Baden-Württemberg

Heuballen auf Hänger in Brand gesetzt

Am Sonntagnachmittag wurden in einer Scheune in Aichhalden Heuballen auf einem Anhänger angezündet.

Kurz nach 16 Uhr bemerkten vier Kinder, die auf einem nahegelegenen Feld Fußball spielten, das Feuer in der Scheune. Zu diesem Zeitpunkt war der Brand noch im Anfangsstadium und die vier versuchten, ihn eigenhändig mit Wassereimern zu löschen. Als dies jedoch misslang, holten sie unverzüglich Hilfe und verständigten die Feuerwehr. In der Zwischenzeit zog der 56-jährige Besitzer den Anhänger aus der Scheune, sodass diese nicht in Gefahr geriet.

Die mit sechs Fahrzeugen und 35 Mann eintreffende Feuerwehr löschte den Brand schließlich. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden in Höhe von rund 150 Euro. Wer die Ballen anzündete, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Aichhalden: Brand: Kaninchen aus Schuppen gerettet - Schwarzwälder Bote

Einsatzkräfte am Reißerweg gefordert. Beteiligter vermutet Brandstiftung.

Aichhalden: Heuballen auf Hänger in Brand gesetzt - NRWZ.de

Am Sonn­tag­nach­mit­tag wur­den in einer Scheu­ne in Aich­hal­den Heu­bal­len auf einem Anhän­ger ange­zün­det. Das berich­tet die Poli­zei. Kurz nach 16 Uhr bemerk­ten dem­nach vier Kin­der, die auf einem nahe­ge­le­ge­nen F

NRWZ.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer