27.08.2019 18:00

Weinheim Rhein-Neckar-Kreis

Baden-Württemberg

Jugendlicher wollte über das Tor steigen: Pfählungsverletzung

Passanten und Anwohner ist es zu verdanken, das ein Missgeschick gerade noch glimpflich ausging. Nachdem ein 17 jähriger Jugendlicher seinen Schlüssel am Hoftor versehentlich abbrach, wollte er über das Tor in den Hof zu seinem Anwesen einsteigen. Dabei verlor er den Halt, so dass zwei lange Zaunspitzen in seinen Oberschenkel bohrten.

Durch seine Hilferufe wurden Nachbarn und Passanten aufmerksam, die den Notruf absetzen und Erste Hilfe leisteten. Ihnen ist es zu verdanken, dass der junge Mann keine schweren Verletzungen davon trug. Sie holten Leitern und Handtücher. Ein Passant stieg über den Zaun und stützte den Oberkörper des Jungen bis zum Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst. Ohne diese Hilfe hätte sich der Verletzte nicht selbstständig bis zum Eintreffen der Rettungskräfte halten können.

Während sich die Notärztin um die medizinische Versorgung kümmerte, bereiteten Feuerwehr und Rettungsdienst die patientengerechte Rettung vor. Zunächst musste mit Türöffnungswerkzeug das Hoftor geöffnet werden. Feuerwehr und Rettungsdienst lösten den Ersthelfer ab und stützten den Patient weiter, damit er nicht herunterfallen konnte. Parallel dazu wurde das Hofor mit Keilen gesichert, damit es sich nicht bewegen konnte. Weitere Kräfte brachten die Rettungsplattform in Stellung und weitere Trupps bereiteten den Bereitstellungsraum für die technische Rettung vor. Der Patient konnte auf der Rettungsplattform abgelegt und die Zaunspitzen mit hydraulischem Rettungsgerät abgeschnitten werden. Die Spitze steckte weiter im Patient und die patientengerechte Rettung wurde eingeleitet. Mit einem Spineboard konnte der Verletzte von der Rettungsplattform auf die Trage umgelagert und dann in den Rettungswagen geschoben werden. Im Krankenhaus wurde dann die Zaunspitze entfernt.

Nach unseren Informationen konnte der Patient das Krankenhaus bereits wieder verlassen. Wir wünschen alles gute und schnelle Genesung. Die Zusammenarbeit hat sehr gut geklappt - hier noch mal ein großes Lob an alle die nicht Weggehört und Weggeschaut haben und mit den Ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln Erste Hilfe geleistet haben. Während dem Einsatz war die Bergstraße halbseitig gesperrt.

Feuerwehr Weinheim


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer