27.08.2019 19:08

Bottrop

Nordrhein-Westfalen

CO Melder warnt Bewohner in Zweifamilienhaus

Am Abend des 27.08.2019 wurde die Feuerwehr Bottrop um 19:08 Uhr zur Germaniastraße alarmiert. Hier hatte ein Kolenmonoxid Melder in einem Keller ausgelöst. Alle Bewohner des Zweifamilienhauses hatten das Gebäude vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen.

Nach Auskunft des Eigentümers, hatte dieser seinen Kohleofen entzündet. Kurz danach löste der installierte CO Melder aus.

Ein Trupp der Feuerwehr ging zur Kontrolle mit Atemschutz und Messgeräten vor. Hier konnte eine hohe CO Konzentration nachgewiesen werden. Der Kohleofen wurde durch die Feuerwehr ausgeräumt und im Freien abgelöscht. Im Anschluss wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter belüftet. Die Bewohner wurden von einem Notarzt vor Ort gesichtet. Ein Transport in ein Krankenhaus war auf Grund der schnellen Alarmierung durch den CO Melder nicht nötig.

Der hinzugezogene Schornsteinfeger kontrollierte die Anlage. Aufgrund der hohen Aussentemperaturen konnten die Abgase nicht durch den Schornstein abgeführt werden. Die Einsatzstelle wurde an die Mieter übergeben.

Die Berufsfeuerwehr Bottrop war für ca eine Stunde mit dem Löschzug der Hauptwache, sowie der Ortswehr Altstadt vor Ort.

Feuerwehr Bottrop


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer