26.08.2019 15:25

Schönberg Nordwestmecklenburg

Mecklenburg-Vorpommern

Schwerer Verkehrsunfall

Am 26.08.2019 gegen 15:25 Uhr ereignete sich auf der B104 auf der dortigen Autobahnbrücke der A20 ein schwerer Verkehrsunfall. Die beiden beteiligten Pkw fuhren auf der Bundesstraße in entgegengesetzte Richtungen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der 52-jährige Fahrzeugführer mit seinem Pkw Hyundai in den Gegenverkehr. Dabei stieß er frontal mit einem anderen Pkw Ford zusammen. Sowohl der 52-Jährige als auch die 57-jährige Fahrzeugführerin des Pkw Ford wurden durch den Unfall schwer verletzt. Beide Unfallbeteiligten mussten durch die freiwillige Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen befreit werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B104 musste aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie der anschließenden Fahrbahnreinigung für ca. zweieinhalb Stunden voll gesperrt werden. Weiterhin musste die Autobahnabfahrt Schönberg aufgrund eines Rückstaus durch die Einsatzkräfte gesperrt werden.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Schwerer Unfall auf Autobahnbrücke bei Schönberg

Ein Hyundai-Fahrer geriet auf der B?104 nahe Schönberg (Nordwestmecklenburg) aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Zwei Menschen mussten schwer verletzt von der freiwilligen Feuerwehr geborgen werden.

OZ - Ostsee-Zeitung


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer