27.08.2019 17:30

Mülheim an der Ruhr

Nordrhein-Westfalen

Verpuffung an einer Gastherme

Gegen 17:30 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr eine Verpuffung einer Gastherme im Badezimmer eines Mehrfamilienhauses an der Sandstraße gemeldet. Daraufhin wurden die Löschzüge der Feuerwachen Broich und Heißen alarmiert.

Die Feuerwehr wurde beim Eintreffen durch die unverletzte Bewohnerin in Empfang genommen. Die ersten Maßnahmen der Feuerwehr beliefen sich auf die Räumung der angrenzenden Wohnungen, das Abschiebern der Gas- und Wasserversorgung des Gebäudes sowie die Erkundung der betroffenen Wohnung unter umluftunabhängigem Atemschutz.

Nach der Kontrolle der Wohnung und Durchführung von Messungen konnte der Atemschutztrupp nach kurzer Zeit Entwarnung geben. Aufgrund eines technischen Defekts an der Gastherme hatte sich eine Verpuffung ereignet. Nach einer Einsatzdauer von circa einer halben Stunde wurde die Einsatzstelle an die Bewohner und den Energieversorger übergeben.

Durch die weiträumige Absperrmaßnahme der Polizei im Kreuzungsbereich der Aktien- und Sandstraße kam es während des Einsatzes zu Verkehrsbeeinträchtigungen, wovon auch der Betrieb der Straßenbahnen der Ruhrbahn betroffen war.

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer