29.08.2019 00:40

Iserlohn Märkischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Zwei Einsätze: Brennender Briefkasten / Brennende Zeitung in Kinderzimmer gesteckt

Am heutigen Donnerstagmorgen gegen 0.40 Uhr wurde der Briefkasten eines Mehrfamilienhaus an der Augustastraße in Brand gesetzt. Zeugen beobachteten eine torkelnde männliche Person. Sie ist etwa 1,80 Meter groß, hat kurze, dunkle Haare, trug ein schwarzes Oberteil und eine schwarze Jogginghose. Die Polizeibeamten holten brennende Zeitungen aus dem Briefkasten. Die Feuerwehr löschte die Reste des Feuers. Bei einer Nahbereichsfahndung fand die Polizei einen Mann, auf den die Beschreibung passte. Der 26-jährige Iserlohner behauptet zwar, mit dem Feuer nichts zu tun zu haben. Er wurde trotzdem festgenommen, da gegen ihn ein Haftbefehl wegen eines anderen Verfahrens vorlag. Die Ermittlungen dauern an.

Der nächste Brandeinsatz kam drei Stunden später: Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Karl-Arnold-Straße fanden auf der Fensterbank eines Zimmers eine halb verbrannte Tageszeitung. Ein Unbekannter muss die Jalousie hochgeschoben und die brennende Zeitung durch das gekippte Fenster in das Zimmer geworfen haben. Das Feuer sengte nur eine Gardine an. Die Polizei ermittelt wegen einer Brandstiftung.

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer