30.08.2019 15:30

Wildeshausen Oldenburg

Niedersachsen

Brand in der St. Peter Kirche

Am Freitag, 30.08.2019, gegen 15:30 Uhr, kam es zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr in der St. Peter Kirche in Wildeshausen.

Ein Mitglied der Kirchengemeinde hatte dichte Rauchbildung im Kirchsaal festgestellt, weshalb die Rettungskräfte alarmiert wurden. Zum Zeitpunkt des Eintreffens der Feuerwehr brannte bereits kein Feuer mehr, weswegen sie lediglich Maßnahmen zur Belüftung des Kirchsaals einleiten musste.

Aufgrund der vorgefundenen Situation muss davon ausgegangen werden, dass der Brand in der Kirche mutwillig gelegt worden ist. Ein Schaden am Gebäude selbst ist nicht entstanden. Insgesamt wird der Sachschaden auf 80.000 Euro geschätzt.

Der hohe Schaden ist im Wesentlichen auf die starke Verrußung der Inneneinrichtung zurückzuführen. Sachdienliche Hinweise zur Tat und zu mutmaßlichen Tätern nimmt die Polizei Wildeshausen unter 04431-99410 entgegen.

Update 09.09.19

Die Ermittlungen zum Brand in der St. Peter Kirche in Wildeshausen haben zu neuen Erkenntnissen geführt.

Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde das Sitzpolster einer Sitzbank mutwillig in Brand gesetzt. Durch die starke Rauchentwicklung, die durch das Abbrennen des Sitzpolsters entstanden ist, wurde das Inventar der Kirche stark in Mitleidenschaft gezogen.

Aufgrund aufwendiger Reinigungsarbeiten beläuft sich der Schaden nun auf etwa 100.000 Euro.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Wildeshausen nochmals um Zeugenhinweise. Es wird nach Zeugen gesucht, die am 30. August 2019 im Zeitraum von 12:00 Uhr bis 15:15 Uhr verdächtige Personen in oder im Nahbereich der Kirche gesehen haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 04431/941115 entgegengenommen (1038355).

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Unbekannter legt Brand in Wildeshauser Kirche

Ein Unbekannter hat am Freitagnachmittag ein Feuer in einer Kirche in Wildeshausen gelegt. es entstand 80.000 Euro Sachschaden.

Brandstiftung, Einbrüche, Schmierereien: Kriminelle haben Kirchen im Visier

In Wildeshausen und Harpstedt sind Kirchengemeinden in den vergangenen Wochen Opfer mehrerer krimineller Taten geworden. Am Freitag kam es in der St.-Peter-Kirche Wildeshausen zu einer Brandstiftung. Ob die Taten zusammenhängen, ist offen.

https://www.kreiszeitung.de

Feuer bereits gelöscht – Kleinbrand mit Verrauchung in Kirche

FF Wildeshausen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer