31.08.2019 12:00

Penzlin Ludwigslust-Parchim

Mecklenburg-Vorpommern

Postbotin verhindert schweren Wohnhausbrand

Am 31.08.2019 gegen 12:00 Uhr kam es zu einem Brand in 19386 Penzlin (Landkreis Ludwigslust-Parchim).

Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten eine Garage sowie das nebenstehende Wohnhaus in Brand. Eine Postbotin bemerkte den Brand und verständigte sofort die Feuerwehr über Notruf.

Im Rahmen der folgenden Brandbekämpfung durch Freiwillige Feuerwehren konnte eine Ausbreitung des Brandes auf das gesamte Doppelhaus verhindert werden. Die Garage brannte vollständig aus; eine Wohngebäudehälfte wurde von außen beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Im Rahmen von eigenen Löschversuchen des Eigentümers verletzte sich dieser durch leichte Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung. Er musste durch den Rettungsdienst behandelt und ins Krankenhaus transportiert werden. Ein Feuerwehrmann verletzte sich ebenfalls leicht im Rahmen der Brandbekämpfung.

Der Kriminaldauerdienst Ludwigslust hat mit den Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Brand in Penzlin: Postbotin alarmiert Feuerwehr | svz.de

Garagenbrand in Penzlin konnte gelöscht werden. Feuerwehrmann und Hauseigentümer verletzt

svz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer