31.08.2019 17:30

Giekau Plön

Schleswig-Holstein

Ca. 250 Jahre altes Backhaus durch Feuer erheblich beschädigt

Am späten Samstagnachmittag brannte in Giekau ein ca. 250 Jahre altes Backhaus. Das Gebäude wurde dabei erheblich beschädigt. Die Kriminalpolizei aus Plön hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Brandursache ist noch unbekannt. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung liegen zurzeit nicht vor.

Gegen 17:30 Uhr ging auf der Einsatzleitstelle der Hinweis ein, dass in Giekau, in der Straße Verenfelde, ein Gebäude brennen solle.

Der Brandort lag ca. 150 Meter von der Straße entfernt und war umgeben von Bäumen. Der freiwilligen Feuerwehr Giekau/Köhn gelang es trotz diese erschwerten Bedingungen, das Feuer zügig zu löschen.

Nach jetzigem Ermittlungsstand ist das Feuer im Gebäudeinneren des ca. 4 x 8 m großen Backhauses ausgebrochen. Es diente dem Eigentümer lediglich als Lagerraum. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Einsatzkräfte konnten jedoch keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung finden.

Das mit Dachpfannen eingedeckte Dach stürzte aufgrund des Feuers komplett ein. Lediglich die Außenmauern blieben erhalten. Die Schadenshöhe konnte noch nicht ermittelt werden. Die Kriminalpolizei aus Plön hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeidirektion Kiel


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer