31.08.2019 19:29

Hamburg Altstadt

Hamburg

Junge Frau durch Feuerwehr Hamburg aus Binnenalster gerettet

Passanten meldeten der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg am gestrigen Abend über den Notruf 112, dass eine junge Frau mit körperlicher Beeinträchtigung aus bisher unbekannter Ursache am Anleger Jungfernstieg in die Binnenalster gefallen sei. Daraufhin alarmierten die Beamten sofort einen Löschzug, einen Führungsdienst B, einen Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, die Spezialeinsatzgruppe-Tauchen der Feuerwehr Hamburg, zwei Kleinboote sowie den Einsatzzug-Wasserrettung der DLRG Hamburg mit Kleinboot und Such-Sonar zur Einsatzstelle.

Noch bevor sämtliche alarmierten Rettungskräfte den Einsatzort erreichten, gelang es der Besatzung des ersteintreffenden Löschfahrzeuges der Feuer- und Rettungswache Innenstadt die Frau durch einen Beamten im Überlebensanzug, mit Rettungsring und Rettungsleine, im Wasser zu sichern und mit Unterstützung der Kollegen sicher an Land bringen.

Nach rettungsdienstlicher Versorgung durch Notfallsanitäter konnte die etwa fünfundzwanzigjährige Dame kurze Zeit später unverletzt in die Obhut der anwesenden Mutter übergeben werden. Insgesamt waren rund 35 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr, Freiwilliger Feuerwehr und DLRG im Einsatz.

Feuerwehr Hamburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer