02.09.2019 10:40

Grevenbroich Rhein-Kreis Neuss

Nordrhein-Westfalen

Unfall in Hochregal - eine Person verletzt

Am Montagvormittag kam es in einem Betrieb für Lacke und Farben an der Rhenaniastraße in Grevenbroich Wevelinghoven zu einem Unfall mit einer verletzter Person.

Bei Verladearbeiten wurde ein Staplerfahrer in etwa sieben Meter Höhe zwischen zwei Fässern eingeschlossen. Bei dem Unfall liefen zudem rund 400 Liter Farbe aus. Gegen 10.40 Uhr wurde die hauptamtliche Wache zusammen mit den ehrenamtlichen Einheiten aus Wevelinghoven, Kapellen und der Stadtmitte mit dem Stichwort "ABC_Land" alarmiert.

Vor Ort wurde die Person zunächst gesichert. "Wir konnten die Fässer zunächst mit Muskelkraft verschieben und den Fahrer so über eine Leiter nach unten retten", erklärt Einsatzleiter Michael Wolff. Der Arbeiter wurde mittelschwer verletzt und durch den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst erstversorgt. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus transportiert. Im weiteren Verlauf wurde die ausgelaufen Lackfarbe mit einem Spezialbinder abgestreut. "Eine Umweltgefährdung konnte ausgeschlossen werden, da sich das Schadensgebiet nur in der Lagerhalle befand. Durch das abgetrennte Kanalnetz gelang kein Lack in die Umwelt", sagt Wolff.

50 Einsatzkräfte waren bis 13 Uhr im Einsatz. Die Einheit Gustorf-Gindorf besetzte währenddessen die Hauptwache im Industriegebiet-Ost. Zu Paralleleinsätzen kam es nicht.

Feuerwehr Grevenbroich


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer