02.09.2019 18:50

Mülheim an der Ruhr Styrum

Nordrhein-Westfalen

Mehrere Einsätze für die Berufsfeuerwehr

Gegen 18:50 Uhr meldeten die Bewohner eines Einfamilienhauses im Stadtteil Styrum dass sie im Keller des Hauses Gasgeruch wahrgenommen haben. Die Leitstelle der Feuerwehr wies die Bewohner an, das Haus sofort zu verlassen und auf das Eintreffen der Einsatzkräfte zu warten. Die ersteintreffenden Kräfte konnten jedoch keinen markanten Geruch feststellen. Ein Mitarbeiter des hinzugezogenen Energieversorgers konnte jedoch mittells eines speziellen Messgerätes ein kleines Leck nachweisen, welches dann sofort repariert wurde. Der Einsatz konnte dann um 19:50 abgeschlossen werden. Bereits eine Stunde später wurde der Leitstelle der Feuerwehr ein Unfall auf der BAB40 in Fahrtrichtung Essen,in Höhe des Rhein Ruhr Zentrums gemeldet. Da nach ersten Informationen von mehreren beteidigen PKW und mindestens drei verletrzten Personen ausgegangen werden musste, entsandte die Leitstelle sofort einen Hilfeleistungszug sowie Kräfte des Rettungs- und Führungsdienstes zur Einsatzstelle. Es waren bei dem vorgefundenen Auffahrunfall insgesamt drei Fahrzeuge beteidigt und drei Personen verletzt. Durch die Feuerwehr und die Polizei wurde die Einsatzstelle abgesichert und die Versorgung der Patienten durch den Notarzt und den Rettungsdienst durchgeführt. Zwei Personen wurden mit leichten Verletzungen in Mülheimer Krankenhäuser transportiert, die dritte Person wurde mit schweren Verletzungen in ein Essener Klinikum transportiert. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen wurde die BAB40 in Fahrtrichtung Essen für ca. zwei Stunden voll gesperrt. Der Einsatz der Feuerwehr war gegen 22:50 Uhr beendet.

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer