04.09.2019 18:00

Herford Herford

Nordrhein-Westfalen

Zwei kleinere Einsätze durch Gewitter

Das Gewitter, dass am späten Mittwochnachmittag über Herford gezogen ist, sorgte für zwei kleinere Einsätze für die Feuerwehr Herford.

Im Biemser Weg war ein Gullydeckel aus seiner Lagerung geraten und stand etwas hoch. Die hauptamtliche Wache brachte das wieder in Ordnung.

Am Stukenberg hat der Blitz in eine Eiche eingeschlagen. Ein aufmerksamer Anwohner hatte den Brandrauch und den Geruch nach Feuer bemerkt und mit dem Fahrrad den Wald erkundet. Dabei war ihm ein brennender Baum aufgefallen und er alarmierte die Feuerwehr. Die Löschgruppe Schwarzenmoor rückte aus und rückte dem Brand - offensichtlich die Folge eines Blitzeinschlags - mit einer C-Leitung zu Leibe. Das umgebende Streu am Fuß des Baumes wurde ebenfalls großflächig beseitigt und ausgiebig gewässert.

Man kann von Glück reden, dass es kräftig geregnet hat, ansonsten hätte dieser Blitzeinschlag einen deutlich größeres Feuer auslösen können.

Feuerwehr Herford


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer