04.09.2019 16:20

Ennepetal Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Verkehrsunfall

Am 04.09.2019 um 16:20 Uhr, wurde die Feuerwehr Ennepetal zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsmitteln alarmiert.

Auf der Koelner Straße waren zwei PKW frontal zusammengestoßen. Ein drittes Fahrzeug wurde bei dem Versuch auszuweichen am Heck getroffen. In allen Fahrzeugen lösten die verbauten Airbags aus.

Nach einer ersten Versorgung durch Rettungsdienst und Feuerwehr vor Ort wurden die Patienten zur weiteren Untersuchung in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Die Feuerwehr, sicherte die Einsatzstelle, stellte den Brandschutz und klemmte die Fahrzeugbatterien ab. Des weiteren wurden auslaufende Betriebsmittel mittels Ölbindemittel abgestumpft.

Für die Einsatzdauer musste die Koelner Straße komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr war mit einem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, einem Tanklöschfahrzeug, sowie einem Einsatzleitwagen im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit drei Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeugen vor Ort.

Anschließend verlieb das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr zur Amtshilfe für die Polizei und Absicherung der Einsatzstelle so lange vor Ort, bis die Unfallfahrzeuge von einem Abschleppunternehmen beseitigt wurden. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Feuerwehr Ennepetal


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer