05.09.2019 00:01

Schwäbisch Gmünd Rechberg Ostalbkreis

Baden-Württemberg

Wohnungsbrand

Am Donnerstag wurde kurz nach Mitternacht ein Brand in einem Wohnhaus in der Grünenbergstraße gemeldet. Die Feuerwehr, die mit rund 50 Einsatzkräften von den Abteilungen Gmünd, Straßdorf und Rechberg anrückte, brachte das Feuer in einer Wohnung im ersten Obergeschoss zügig unter Kontrolle und konnte gegen 1 Uhr "Feuer schwarz" melden. Sicherheitshalber waren sechs Besatzungen des Rettungsdienstes ausgerückt. Wie sich herausstellte befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen im Gebäude. Nach ersten Schätzungen bewegt sich der Sachschaden im sechsstelligen Bereich. Die Polizei befand sich mit mehreren Besatzungen vor Ort, sperrte den Bereich ab und übernahm die ersten Ermittlungen zur Brandursache. Diese werden im Laufe der nächsten Tage zusammen mit Kriminaltechnikern fortgeführt.

Update

Die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen bezüglich des Brandes in der Grünenbergstraße (siehe angefügte Ursprungsmeldung) übernommen. Im Laufe des Donnerstags wurde der Brandort zusammen mit Kriminaltechnikern hinsichtlich der Brandursache untersucht. Die Spurensicherungsmaßnahmen vor Ort sind abgeschlossen. Demnach gehen die Ermittler zwischenzeitlich davon aus, dass der Brand mit hoher Wahrscheinlichkeit vorsätzlich herbeigeführt wurde. Hinweise auf eine andere Ursache oder gar einen ausländerfeindlichen Hintergrund liegen nicht vor. Seitens der Kriminalpolizei wird er Schaden auf rund 200.000 Euro geschätzt.

Zeugenaufruf: Vor dem Brandausbruch soll sich eine Personengruppe in der Grünenbergstraße aufgehalten haben. Die Kriminalpolizei bittet um nähere Hinweise auf die Gruppe bzw. Personen aus der Gruppe selbst, sich zu melden. Diese könnten wichtige Zeugen sein, auch wenn es ihnen gar nicht bewusst ist. Zudem werden jegliche Hinweise auf andere Personen, Fahrzeuge oder verdächtiger Wahrnehmungen im weiteren Umfeld der Grünenbergstraße erbeten. Hinweise werden von der Kriminalpolizei unter Telefon 07361/5800 entgegen genommen.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Großbrand in Rechberg: Polizei vermutet Brandstiftung

Die Polizei schließt einen ausländerfeindlichen Hintergrund derzeit aus.

Schwäbische

Feuerwehr-Großeinsatz bei Wohnungsbrand in Schwäbisch Gmünd-Rechberg

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es gegen 0.15 Uhr im Gmünder Stadtteil Rechberg zu einem Wohnungsvollbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Grünenbergstraße.

remszeitung.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer