06.09.2019 02:10

Oldenburg

Niedersachsen

66-Jähriger nach Matratzenbrand im Krankenhaus

In der Nacht zu Freitag kam es um 2.10 Uhr in einem Mehrfamilienhaus an der Stettiner Straße zu einem Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Nach ersten Erkenntnissen hatte in der Wohnung eines 66-Jährigen eine Matratze Feuer gefangen. Ursache war offenbar eine Zigarette, die sich durch den Sauerstoff eines Beatmungsgerätes erneut entzündet hatte. Nachbarn des 66-Jährigen war es gelungen, das Feuer bereits vor Eintreffen der Rettungskräfte mit Wasser zu löschen. Der Oldenburger wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Brand entstand ein lediglich geringer Schaden am Mobiliar. Die Wohnung wurde für die weiteren Ermittlungen von der Polizei beschlagnahmt.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer