06.09.2019 09:06

Lage Heiden Lippe

Nordrhein-Westfalen

Zimmerbrand

Die Einheiten Lage, Heiden und Hagen der Feuerwehr Lage wurden am Freitagmorgen um 09:06 Uhr zu einem Zimmerbrand nach Heiden in die Hauptstraße alarmiert.

Schwarzer Rauch war bereits auf der Anfahrt der Einsatzkräfte sichtbar und beim Eintreffen an der Einsatzstelle drang schwarzer Rauch aus allen Kellerfenstern des Wohnhauses. Den Einsatzkräften wurde mitgeteilt, dass noch eine Person im Gebäude vermisst wurde.

Sofort wurden mehrere Atemschutztrupp zur Personensuche in den Keller geschickt. Das Vorgehen der Trupps gestaltete sich jedoch schwierig, weil die Brandintensität sehr hoch war. Nach kurzer Zeit stellte sich jedoch heraus, dass die vermisste Person nicht im Gebäude anwesend ist und die Trupps konnten sich somit auf die Brandbekämpfung konzentrieren. Diese zeigte dann auch schnell Wirkung und das Feuer konnte unter Kontrolle gebracht werden. Das Gebäude wurde anschließend belüftet und letzte Glutnester gelöscht.

Durch die hohe Hitze in den Kellerräumen verformten sich zwei Stahlträger im Bereich der Decke im Keller. Diese wurden durch einen nachgeforderten Statiker überprüft, mit dem Ergebnis dass die Stahlträger mit Baustützen durch die Feuerwehr abgestützt werden mussten.

Zwei Passanten, welche am Anfang den Bewohnern geholfen hatten, meldeten sich mit gesundheitlichen Beschwerden, so dass diese durch den Rettungsdienst mit einer Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus gebracht wurden.

Ein Feuerwehrmann erlitt bei den Löscharbeiten im Keller aufgrund der starken Hitzeentwicklung leichte Verbrühungen.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung ist nur noch das Obergeschoß des Wohnhauses bewohnbar geblieben.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit ca. 40 Kräften an der Einsatzstelle.

Freiwillige Feuerwehr Lage


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer