12.09.2019 07:35

Bergisch Gladbach Schildgen Rheinisch-Bergischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Hilfeleistungseinsatz nach Verkehrsunfall

Die Feuer- und Rettungsleitstelle der Rheinisch-Bergischen Kreises wurde heute Morgen um 7:35 Uhr per Notruf über einen schweren Verkehrsunfall auf der Altenberger-Dom-Straße im Stadtteil Schildgen von Bergisch Gladbach informiert.

Die Leitstelle entsandte aufgrund der Meldung umgehend die beiden hauptamtlich besetzten Feuerwachen, die ehrenamtliche Löschgruppe Schildgen, den Einsatzführungsdienst (B-Dienst), zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug an die Einsatzstelle.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte wurden zwei verunfallte PKW vorgefunden. Eine Person war in einem  Fahrzeug eingeschlossen und musste aufgrund der Verletzungen mit hydraulischen Rettungsgeräten schonend aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Rettungshubschrauber „Christoph 3“ aus Köln wurde nachalarmiert um den Patienten auf dem Luftweg in ein Krankenhaus der Maximalversorgung zu verbingen. Ein weiterer Unfallbeteiligter wurde mittels Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus verbracht.

Der Einsatz war für die Feuerwehr gegen 8:45 Uhr beendet.

Eingesetzte Einheiten

       B-Dienst 1 (Einsatzführungsdienst), Wache Nord, LG Schildgen, Rettungsdienst, Wache Süd

Personalstärke:

       15 Hauptamtliche Kräfte
       5 Ehrenamtliche Kräfte
       5 Rettungsdienst
       Sonstige: RTH Christoph 3 sowie Polizei

Feuerwehr Bergisch Gladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer