09.09.2019 07:45

Kiel

Schleswig-Holstein

Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn: PKW gerät in Brand

Heute Morgen gegen 7:45 Uhr wurde die Feuerwehr Kiel zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 215 in Fahrtrichtung Neumünster gerufen. Ein PKW war im Bereich des Parkplatzes Rumohr West von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Baumgruppe geprallt. Dabei geriet der PKW in Brand.

Ersthelfer konnten den schwer verletzten Fahrer aus dem brennenden PKW befreien. Nach Eintreffen des Rettungsdienstes wurde der Fahrer notärztlich versorgt und anschließend in ein Kieler Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr löschte den PKW sowie die ebenfalls in Brand geratene Böschung.

Im Einsatz waren der Löschzug der Hauptwache in Kiel, ein Rettungswagen des DRK Kiel sowie der Rettungshubschrauber Christoph 42 aus Rendsburg.

Da die (meisten) Autofahrer in dem Rückstau eine vorbildliche Rettungsgasse gebildet hatten konnten die Einsatzkräfte zeitnah an der Unfallstelle eintreffen!

Feuerwehr Kiel

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Vollsperrung bei Neumünster/Blumenthal : Auto in Flammen: Rettungshubschrauber landet auf der A215 | shz.de

Ein Auto ging nach einem Unfall in Flammen auf. Der Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt.

shz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer