14.09.2019 03:05

Krefeld

Nordrhein-Westfalen

Zwei Personen nach Besuch einer Shishabar mit Kohlenmonoxidvergiftung ins Krankenhaus

Heute am Samstag (14.09.2019), gegen 03:05 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von zwei Personen, die nach einem Besuch in einer Shishabar, mit Verdacht auf Kohlenmonoxidvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert worden sind.

In den frühen Morgenstunden besuchten eine 24-jährige Krefelderin und ein 20-jähriger Krefelder eine Shishabar auf dem Ostwall. Gegen 02:15 Uhr klagten beide über Übelkeit und wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus in Krefeld gebracht. Dort wurde dann bei einer Untersuchung eine leichte Kohlenmonoxidvergiftung festgestellt. Im Anschluss wurden beide nach Düsseldorf in eine Spezialklinik zur Beobachtung gebracht. Lebensgefahr bestand nicht für beide.

Durch die Feuerwehr wurden noch zeitnah Messungen in der Shishabar vorgenommen, die aber keine gefährlichen Werte ergab.

Gegen den Betreiber wurde ein Strafverfahren eingeleitet, die Ermittlungen dauern an.

Polizeipräsidium Krefeld


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer