12.09.2019 19:03

Hückeswagen Oberbergischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Drei Verletzte bei Wohnungsbrand

Einsatz 105/2019
12.09.2019 | 19.03 Uhr | LZ Stadt, LG Holte
F-2 - Küchenbrand

Mit dem Stichwort "Küchenbrand - brennt Dunstabzugshaube" wurden Donnerstagabend die Einheiten Stadt und Holte in den Theodor-Storm-Weg alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte drang starker Rauch aus dem Küchenfenster im ersten Obergeschoss. Umgehend ging ein Trupp mit einem C-Rohr und unter Zuhilfenahme eines Hochleistungslüfters zur Brandbekämpfung in die Wohnung vor. Dadurch, dass die Bewohner die Küchentür umgehend geschlossen hatten, konnte eine Ausbreitung verhindert werden und das Feuer war schnell unter Kontrolle. Brennende und kokelnde Gegenstände wurden nach draußen befördert und dort abgelöscht.

Nach Abschluss der Löschmaßnahmen wurde die CO-Konzentration der Brand- und der angrenzenden Wohnungen kontrolliert. Zwei Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst behandelt und ins Krankenhaus gebracht. Nach gut zwei Stunden war der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Die Wohnung ist vorerst nicht bewohnbar und wurde von der Polizei für die Brandermittlung beschlagnahmt.

Freiwillige Feuerwehr Hückeswagen


Bei einem Wohnungsbrand am Donnerstagabend (12. September) in Hückeswagen sind drei Personen verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen brach der Brand gegen 19 Uhr in der Küche einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Theodor-Storm-Weg aus. Ein 56-jähriger Mann verletzte sich dabei schwer. Er musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Seine Frau und seine 12-jährige Tochter verletzten sich leicht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen; der Brandort wurde beschlagnahmt.

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer