12.09.2019 15:00

Mainz Hechtsheim

Rheinland-Pfalz

Wohnungsbrand ausgelöst durch E-Bike

Am Donnerstag gegen 15 Uhr kam es zu einem Wohnhausbrand in Mainz-Hechtsheim. Die starke Rauchentwicklung war für die Einsatzkräfte schon auf der Anfahrt sichtbar. Auslöser für den Brand war der Akku eines abgestellten E-Bikes im Innenhof.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Mainz konnte ein Übergreifen auf das komplette Wohngebäude verhindert werden. Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz gingen gleichzeitig zur Brandbekämpfung in den Innenhof und das Gebäude vor. Die zur Brandzeit anwesende Bewohnerin konnte sich selbstständig ins Freie retten und blieb unverletzt.

Zeitaufwendig war das Auffinden mehrerer Glutnester im Gebäude. Dazu mussten auch das Dach, diverse Decken und Verkleidungen geöffnet werden. Das Haus, welches stromlos geschaltet wurde, ist zurzeit durch die Brandeinwirkung unbewohnbar. Die Bewohner des Hauses werden in einer Notunterkunft untergebracht. Der Rettungsdienst, die Polizei und die Mainzer Netze waren ebenfalls an der Einsatzstelle.

Fahrzeuge BF/FF: 6/2
Personal BF/FF: 20/17

Feuerwehr Mainz


Wohnhausbrand ausgelöst durch E-Bike

Am Donnerstag gegen 15 Uhr kam es zu einem Wohnhausbrand in Mainz-Hechtsheim. Die starke Rauchentwicklung war für die Einsatzkräfte schon auf der Anfahrt sichtbar. Auslöser für den Brand war der Akku eines abgestellten E-Bikes im Innenhof. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Mainz konnte ein Übergreifen auf das komplette Wohngebäude verhindert werden. Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz gingen gleichzeitig zur Brandbekämpfung in den Innenhof und das Gebäude vor. Die zur Brandzeit anwesende Bewohnerin konnte sich selbstständig ins Freie retten und blieb unverletzt. Zeitaufwendig war das Auffinden mehrerer Glutnester im Gebäude. Dazu mussten auch das Dach, diverse Decken und Verkleidungen geöffnet werden. Das Haus, welches stromlos geschaltet wurde, ist zurzeit durch die Brandeinwirkung unbewohnbar. Die Bewohner des Hauses werden in einer Notunterkunft untergebracht. Der Rettungsdienst, die Polizei und die Mainzer Netze waren ebenfalls an der Einsatzstelle.

Update:

Wie die Berufsfeuerwehr Mainz gestern berichtete ist es in Mainz-Hechtsheim zum Brand eines Wohnhauses gekommen. Erste Informationen, dass der Brand durch den Akku eines E-Bikes ausgelöst worden sind, haben sich heute bestätigt. Ein Brandermittler der Kriminalpolizei Mainz und ein Brandsachverständiger des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz haben bei ihren Untersuchungen festgestellt, dass ein möglicher, durch einen Sturz ausgelöster, Vorschaden am Akku zu der Entzündung geführt hat. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Großserienmodell mit einem Akku eines namhaften Herstellers. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder eine Brandstiftung haben sich nicht ergeben. Das Gebäude ist wieder bewohnbar. Die Kriminalpolizei stellt damit ihre Ermittlungen ein.

Polizeipräsidium Mainz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer