13.09.2019 17:00

Mülheim an der Ruhr

Nordrhein-Westfalen

Brandmeldeanlage verhindert Schlimmeres

Gegen 17.00 Uhr lief bei der Leitstelle Mülheim der Alarm einer automatischen Brandmeldeanlage einer Versammlungsstätte ein. Beim Eintreffen des Löschzuges der Feuerwache 1 stellte sich heraus, dass ein automatischer Melder in einer Tischlerei ausgelöst hatte.

Ein Mitarbeiter, welcher einen Löschversuch unternommen hatte, wies die Kräfte der Feuerwehr ein. Im Bereich der Tischlerei brannten und glimmten Sägespäne an einer Absaugung von Holzspänen einer Kreissäge. Der unter Atemschutz vorgehende Trupp löschte die Glutnester ab, montiere die Anlage zur Kontrolle mittels einer Wärmebildkamera auseinander, verbrachte die noch glimmenden Sägespäne ins Freie und belüftete den betroffenen Bereich im Nachgang.

Der Mitarbeiter des Betriebes wurde dem Rettungsdienst zur Sicherheit vorgestellt und in ein Mülheimer Krankenhaus transportiert. Die Einsatzdauer belief sich auf ungefähr eine Stunde

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer