15.09.2019 11:15

Witten Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Feuer am Waldrand

Ein Feuer am Waldrand nahe der Straße Auf Steinhausen beschäftige heute Vormittag gegen 11:15 Uhr zeitweise bis zu 40 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Löscheinheiten Bommer und Hölzer.

Als die ersten Kräfte der Berufsfeuerwehr eintrafen standen an die 100m2 Waldgebiet in Flammen.

Der sofortige Einsatz von drei C-Rohren verhinderte, dass sich der Brand weiter ausbreiten konnte. Durch den massiven Löschangriff war der Wassertank der Löschfahrzeuges jedoch recht bald leer. Um die Zeit bis zur Errichtung der Wasserversorgung aus dem nächsten Hydranten zu überbrücken, wurde das Löschfahrzeug aus einem Tanklöschfahrzeug, das 5000 Liter Wasser mitführt, gespeist.

Die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr errichteten schließlich die Wasserversorgung und übernahmen nach etwa einer Stunde die Einsatzstelle komplett.

Der Waldboden musste mit Dunggabeln umgeschichtet werden um zu verhindern, dass Glutnester den Brand wieder entfachen. Die Einsatzkräfte achteten dabei besonders darauf, dass keine oberirdisch verlaufenden Kohlenflöze mit betroffen waren.

Feuerwehr Witten


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer