15.09.2019 22:17

Nordhorn Grafschaft Bentheim

Niedersachsen

Carport und Fahrzeug werden Raub der Flammen

Bereits in hellen Flammen stand ein unter einem Carport abgestellter PKW, als die Feuerwehr am späten Sonntagabend an der Einsatzstelle in der Tulpenstraße eintraf.
Dem Einsatzleiter war schnell klar, dass sowohl das Fahrzeug als auch das Carport nicht mehr zu retten waren, deshalb wurde zunächst die höchste Priorität dem Schutz des Gebäudes zugemessen. Dieses konnte ohne Schaden gehalten werden.
Der Brand des Autos und des Carports war, durch massiven Löscheinsatz, im Anschluss schnell gelöscht. Etwa eine Stunde nach Einsatzbeginn rückten die letzten Kräfte wieder ein.

Am Donnerstag wurde der Feuerwehr ein schwerer Verkehrsunfall auf dem Wehrweg gemeldet. Es sollte noch eine Person in dem Fahrzeug eingeklemmt sein. Als die Feuerwehr eintraf, war die Person jedoch schon befreit.

Zu einer Amtshilfe für den Rettungsdienst rückte die Feuerwehr am Mittwoch aus. An der Grasdorfer Straße verschaffte die Feuerwehr sich Zutritt zu einer Wohnung um dem Rettungsdienst den Zugang zu einem Patienten zu ermöglichen.

Eingesetzte Fahrzeuge:

KdoW (Kommandowagen), 2x LF 20/16 (Löschgruppenfahrzeug), HLF 20/16 (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug), TLF 24/50 (Tanklöschfahrzeug), LF 10/6 (Löschgruppenfahrzeug), HRB 32 (Hubrettungsbühne)

Eingesetztes Personal:

ca. 40 Kameraden

Holger Schmalfuß, Feuerwehr Nordhorn


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer