16.09.2019 13:24

Schwelm Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Schwelm wurde am Montagmittag um 13:24 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zur B483 alarmiert.

Vor Ort war es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW gekommen, wobei ein PKW im graben stand. Eingeklemmt war zum Glück niemand. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr ab, stellte den Brandschutz sicher und klemmte die Batterien an beiden Fahrzeugen ab. Da es an dem PKW im graben zu einer leichten Rauchentwicklung im Bereich des Motors kam, wurde die stark deformierte Motorhaube mit einem Hydraulischen Spreitzer geöffnet und der Motor kontrolliert.

Die drei Verletzten Personen wurden von Feuerwehr und Rettungsdienst versorgt und im Anschluss in nahegelegte Krankenhäuser transportiert.

Nach Ende der Arbeiten der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 10 Fahrzeugen und 27 Kräften vor Ort. Eingesetzt war der Löschzug Winterberg, die Tagesmelderschleife, die hauptamtlichen Kräfte und der Einsatzführungsdienst. Der Einsatz war gegen 14:30 Uhr beendet.

Feuerwehr Schwelm


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer