16.09.2019 03:30

Fehmarn Burg Ostholstein

Schleswig-Holstein

Wohnwagenbrand auf Fehmarn

In der Nacht von Sonntag auf Montag (16. September 2019) ist auf Fehmarn ein Wohnwagen abgebrannt, ein weiterer wurde durch die Hitzeentwicklung beschädigt. Personen wurden nicht verletzt, die Brandursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei in Oldenburg/ Holstein hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 03:30 Uhr war in Burg auf Fehmarn ein lautstarker Knall zu vernehmen. Polizei und Feuerwehr stellten kurz darauf fest, dass auf einer größeren Freifläche Am Steinkamp ein Wohnwagen in Flammen stand. Der betroffene Wohnwagen brannte vollständig aus. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten ein Übergreifen der Flammen auf Gebäude verhindern. Jedoch wurde ein weiterer Wohnwagen, der auf dem Gelände stand, durch die Hitzeentwicklung beschädigt. Der Sachschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

Warum das Feuer ausbrach, ist derzeit noch unklar, der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei in Oldenburg/ Holstein hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeidirektion Lübeck

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

#Einsatzinfo: LKW Brand > Wohnwagen komplett ausgebrannt

Datum: 16.09.2019 --- Ort: Stadtgebiet Burg, Am Steinkamp --- Die IRLS Süd hat uns mitten in tiefster Nacht zu einem

#Einsatzinfo: FEU


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer