21.09.2019 06:15

Stödtlen Regelsweiler Ostalbkreis

Baden-Württemberg

Sattelzug prallt in Wohnhaus

Am Samstag gegen 06:15 Uhr befuhr ein 42-Jähriger mit einem unbeladenen Kieslaster die Rotachstraße von Wört kommend in Richtung Mönchsroth.

Aus noch unbekannter Ursache stieß der Sattelzug gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten VW Golf. Dieser wurde durch den Aufprall 10 m nach vorne geschoben. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde das dort befindliche Wohnhaus an der Fassade beschädigt. Im Anschluß fuhr der Sattelzug ein Stück auf dem Gehweg weiter, geriet in einen Vorgarten und prallte schließlich gegen ein älteres, bewohntes Wohnhaus.

Zur Unfallzeit hielten sich in dem Haus zwei Frauen auf, die sich jedoch in einem Zimmer auf der gegenüberliegenden Hausseite befanden. Die Frauen konnten das Haus unverletzt verlassen.

Der Sattelzugfahrer wurde bei dem Unfall in seinem Führerhaus eingeklemmt und konnte durch die alarmierte Feuerwehr erst daraus befreit werden, nachdem der LKW ein Stück aus dem Haus herausgezogen worden war. Der Mann erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Die Schadenshöhe dürfte sich nach ersten Schätzungen auf annähernd 200.000 Euro belaufen. Das Wohnhaus war nach dem Unfall akut einsturzgefährdet. Es konnte zwischenzeitlich soweit gesichert werden, dass es wieder gefahrlos betreten werden kann.

Vor Ort waren die Feuerwehren aus Stödtlen, Mönchsroth und Dinkelsbühl mit insgesamt 70 Einsatzkräften. Die Kreisbrandmeister vom Ostalbkreis und aus Ansbach waren vor Ort, wie auch der Bürgermeister von Stödtlen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung des Sattelzuges musste die Rotachstraße voll gesperrt werden.

Polizeipräsidium Aalen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Lastwagen donnert in ein Wohnhaus

Mit schwerem Gerät mussten die Retter einen Lkw-Fahrer aus dem Wrack schneiden, nachdem der Lkw in ein Gebäude gekracht war. | Von Marius Bulling

Schwäbische Post

Unfall in Stödtlen: Lkw kracht in Wohnhaus - Gebäude ist einsturzgefährdet

Schwerer Unfall in Stödtlen-Regelsweiler: Am Samstag morgen ist in der Gemeinde im Ostalbkreis ein Lkw-Fahrer in ein Wohnhaus gekracht.

swp.de

Lkw-Fahrer nach Wohnhaus-Crash in Stödtlen aus Kabine befreit

Der Fahrer des Lkw, der am Samstagmorgen in ein Haus in Stödtlen-Regelsweiler (Ostalbkreis) gekracht ist, ist lebensgefährlich verletzt worden. Die Lkw-Kabine steckte lange Zeit fest.

swr.online

Lkw kracht in Stödtlen in ein Wohnhaus

Der Fahrer eines Lkw ist am Samstagmorgen mit seinem Fahrzeug in ein Wohnhaus in Stödtlen-Regelsweiler (Ostalbkreis) gekracht. Laut Polizei steckt das Führerhaus fest.

swr.online


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer