17.09.2019 10:25

Hildesheim Hildesheim

Niedersachsen

Zimmerbrand

Am heutigen Vormittag, 17.09.2019, kam es gegen 10:25 Uhr in der Richthofenstraße in Hildesheim in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu einem Brand. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge brach das Feuer hinter einem Sofa in einer Dachgeschosswohnung aus. Zu diesem Zeitpunkt hat sich ein 60-jähriger Mieter in den Räumlichkeiten der Wohnung aufgehalten. Nachdem er das Feuer bemerkte, versuchte er den Brand mit Wasser zu löschen, was ihm jedoch nicht gelang. Anschließend warnte er alle Bewohner des Hauses. Ein 27-jähriger Mieter der gegenüberliegenden Dachgeschosswohnung bekam dies leider nicht mit und musste deswegen von der Feuerwehr über eine Drehleiter gerettet werden.

Der 60-jährige Anwohner und der 27-jährige Nachbar wurden leicht verletzt und in Hildesheimer Krankenhäuser eingeliefert. Die Dachgeschosswohnung des 60-jährigen wurde stark beschädigt. Die Wohnung des Nachbarn ist teilweise rußgeschwärzt. Außerdem ist ein Wasserschaden in einer darunterliegenden Wohnung zu verzeichnen. Der Schaden wird auf ca. 40000 Euro geschätzt.

Nach vorliegenden Erkenntnissen ist das Feuer vermutlich durch einen glimmenden Gegenstand ausgebrochen. Die Ermittlungen dauern an.

Polizeiinspektion Hildesheim


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer