21.09.2019 23:00

Düsseldorf

Nordrhein-Westfalen

Küchenbrand in der Graf-Recke-Stiftung

Küche ausgebrannt. Alle Bewohner vom Personal der Einrichtung ins Frei geführt.

Die interne Brandmeldeanlage der Graf-Recke-Stiftung an der Grafenberger Allee, schlug um kurz nach 23.00 Uhr Alarm. Ein Brand im "Haus Zoppenbrück" wurde gemeldet.

Umgehend machte sich die Nachtwache der Einrichtung auf den Weg um die Meldung zu kontrollieren. Und es brannte tatsächlich im Erdgeschoß. Schnell wurden alle acht Bewohner aus dem Gebäude geführt und an einen sicheren Ort verbracht. Über den Notruff 112 setzte man parallel einen Notruf ab. Alles richtig gemacht!

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten den Brand dann schnell im Griff, entrauchten das Objekt und kontrollierten vorsichtshalber nochmal das ganze Gebäude. Die acht Bewohner sind vom Rettungsdienst gesichtet worden, waren aber alle unverletzt.

Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz für die Wachen von der Münsterstraße, der Gräulinger Straße und der Posener Straße sowie dem Führungsdienst der Branddirektion beendet. Der Sachschaden wird vom Einsatzleiter auf etwa 20.000 EUR geschätzt. Zur Brandursachenermittlung wurde die Polizei hinzugezogen.

Feuerwehr Düsseldorf


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer