20.09.2019 22:54

Detmold Lippe

Nordrhein-Westfalen

Brennt Wohnmobil

Um 22:54 Uhr wurde das hauptamtliche Personal sowie der Rettungsdienst zu einem brennenden Wohnmobil gerufen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der Wagen bereits lichterloh.

Für Verwunderung sorgte, dass sich das Fahrzeug scheinbar von Geisterhand in Bewegung gesetzt hatte, ein gutes Stück Bergauf fuhr und erst an einem massiven Eisentor zum stehen kam.

Zeitgleich wurde das Alarmstichwort auf "Feuer 2" erhöht, wodurch sich der Löschzug Mitte in Bewegung setzte um die hauptamtlichen Kräfte zu unterstützen.

Mit zwei Trupps unter Atemschutz wurde das Fahrzeug abgelöscht. Durch einen Schaumteppich wurden die restlichen Glutnester im Fahrzeug abgelöscht.

Dank geht an die Polizei, eine Streifenwagenbesatzung hatte vor Eintreffen der Feuerwehr die Bewohner in Sicherheit gebracht und betreut.

Der Einsatz war nach ca. 120 Minuten beendet.

Feuerwehr Detmold


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer