21.09.2019 03:28

Northeim Stöckheim Northeim

Niedersachsen

Friteuse verursacht Wohnungsbrand

In der Nacht zu Samstag kam es zu einem Wohnungsbrand im Northeimer Ortsteil Stöckheim. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen war in einer Wohnung im Erdgeschoss eine Friteuse in Brand geraten.

Durch das beherzte Eingreifen der Bewohner und den sofortigen Löscheinsatz der alarmierten Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf andere Räume verhindert werden. Zur Brandzeit hielten sich vier Personen im Haus auf. Sie wurden evakuiert und mit Verdacht auf Rauchvergiftung in die umliegenden Krankenhäuser verbracht.

Wie stark das Gebäude durch den Brand beschädigt wurde und ob es noch bewohnbar ist, steht zur Zeit noch nicht fest. Im Einsatz waren neben der Polizei die Feuerwehren Northeim, Stöckheim, Hollenstedt und Höckelheim, drei Krankenwagen, ein Notarzt sowie das THW zur Überprüfung der Bausubstanz. Nach ersten Schätzungen ist durch den Brand ein Schaden von ca. 10000 Euro entstanden.

Polizeiinspektion Northeim


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer