21.09.2019 10:00

Frankfurt am Main Seckbach

Hessen

Feuer in einem Umspannwerk verursacht einen großen Sachschaden

In einem Umspannwerk auf der Kruppstraße in Seckbach sind am heutigen Vormittag (21.09.19) gegen kurz nach 10:00 Uhr mehrere Hochspannungskabel aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte die Isolierung von mehreren Hochspannungskabeln in einer vor dem Umspannwerk ausgehobenen Baugrube. Durch Vornahme von einem Strahlrohr konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit nicht noch beziffert werden. Laut Auskunft des Energieversorgers waren infolge des Brandes keine Privatkunden von einem Stromausfall betroffen. Verletzt wurde niemand.

Am Einsatz waren rund 30 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr, Freiwilliger Feuerwehr Seckbach und dem Rettungsdienst mit insgesamt neun Einsatzfahrzeugen beteiligt. Einsatzende war gegen kurz nach 11:00 Uhr.

Feuerwehr Frankfurt am Main


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer