21.09.2019 19:59

Frankfurt am Main Griesheim

Hessen

Ein Brand in einem Hochbunker beschäftigte die Feuerwehr am gestrigen Abend

Am Samstagabend (21.09.19) wurde die Feuerwehr mit dem Hinweis "schwarzer Rauch aus Bunker" um kurz vor zwanzig Uhr zu einem Hochbunker nach Griesheim in die Straße Am Gemeindegarten alarmiert. In dem aus dem zweiten Weltkrieg stammenden Gebäude brannte im Erdgeschoss Unrat im Bereich einer Treppenanlage.

Durch eine Fensteröffnung konnten die Flammen von mit Atemschutzgeräten ausgerüsteten Einsatztrupps mittels Strahlrohre rasch gelöscht werden. Die danach erforderlichen Nachlösch- und Entrauchungsarbeiten gestalteten sich schwierig. Zunächst mussten sich die Einsatzkräfte durch Aufstemmen einer zugemauerten Durchgangsöffnung gewaltsam Zutritt zur Bunkeranlage verschaffen. Die Entrauchung des mehrgeschossigen Bunkers, für die ein Spezialfahrzeug mit einem Großlüfter zum Einsatz kam, dauerte bis in die Nachtstunden.

Personen kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt. Neben Kräften von Berufsfeuerwehr und Rettungsdienst waren auch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Griesheim an dem Einsatz beteiligt. Einsatzende war gegen 00:20 Uhr.

Feuerwehr Frankfurt am Main


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer