22.09.2019 19:29

Gelsenkirchen Schalke

Nordrhein-Westfalen

LKW-Brand

Gleich mehrere Anrufe hintereinander erreichten gegen kurz vor Halb acht die Feuerwehrleitstelle. Zunächst war die Meldung, dass von dem Gelände des Kleingartenvereins "Grenzgarten e.V.", Am Stäfflingshof, schwarzer Rauch aufsteigen sollte. Genauere Angaben was da brennt, konnte die Anruferin jedoch nicht machen. Die Mitarbeiter der Leitstelle gingen von einer brennenden Gartenlaube aus und alarmierten die Einsatzkräfte der Altstadtwache.

Kurze Zeit später meldete ein weiterer Anrufer einen lauten Knall und eine Rauchwolke über dem Gewerbegebiet an der Hochkampstraße, was unmittelbar an das Kleingartengelände angrenzt. Auf Grund des zunächst unklaren Einsatzortes, erhöhte die Leitstelle die Alarmstufe und die Kräfte der Wache Heßler rückten zur Unterstützung aus.

Bei Eintreffen der ersten Einheiten stand das Fahrerhaus eines LKW bereits in Vollbrand. Mit einem Strahlrohr wurde umgehend die Brandbekämpfung eingeleitet. Um eine Ausbreitung auf zwei weitere LKW zu verhindern, setzte die Feuerwehr ein zweites Rohr ein. Nach 15 Minuten konnte "Brand unter Kontrolle" gegeben werden. Der ebenfalls alarmierte Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Erle-Süd, kam nicht mehr zum Einsatz. Nach gut einer Stunde endete der Feuerwehreinsatz und die Einsatzstelle konnte an die Polizei zur Ermittlung der Brandursache übergeben werden.

Feuerwehr Gelsenkirchen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer