21.09.2019 21:37

Wilhelmshaven

Niedersachsen

Brand in einem Fahrstuhl in Hochhaus -> Brandstiftung

Der Polizei wurde ein Brand eines Fahrstuhls im Hochhaus im Europaring gemeldet. Vor Ort wurde ein brennender Fahrstuhl festgestellt.

Im Objekt sind 77 Personen gemeldet, das Objekt besteht aus 11 Etagen. Das Objekt mußte evakuiert werden, da das Treppenhaus verqualmt war.

Während der Tatortaufnahme wurde weiterhin festgestellt, dass ein zweiter Fahrstuhl in der 6. Etage steckengeblieben war. Auch hier waren Brandspuren vorhanden, offensichtlich erlosch das Feuer.

Durch die Rauchentwicklung wurden 7 Personen verletzt, 4 wurden in Krankenhäuser eingeliefert, drei verl. Personen verblieben vor Ort. Der Tatort wurde beschlagnahmt.

Update 25.09.19

Wie bereits berichtet, ereignete sich am vergangenen Samstag, den 21.09.2019, gegen 21:37 Uhr in einem Hochhaus im Europaring ein Fahrstuhlbrand. Das Objekt, in dem 77 Personen gemeldet sind, musste evakuiert werden.

Während der Tatortaufnahme stellten die Beamten im zweiten Fahrstuhl, der in der 6. Etage steckengeblieben war, ebenfalls Brandspuren fest.

Durch die Rauchentwicklung erlitten sieben Personen Verletzungen. Davon wurden vier Personen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert, drei verblieben vor Ort.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand besteht der Verdacht der Brandstiftung. Im Zuge der weiteren noch andauernden Ermittlungen erfolgt zeitnah eine Besichtigung der Brandstelle mit einem Techniker des Fahrstuhlherstellers. Beide Fahrstühle sind nicht mehr funktionstüchtig.

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer