25.09.2019 12:00

Fuldatal Ihringshausen Kassel

Hessen

Unbekannte zündeln mit Gasflaschen in Bahnunterführung

Am gestrigen Mittwochnachmittag rief ein Zeuge die Polizei zu einer abgelegenen Bahnunterführung bei Fuldatal-Ihringshausen, da dort Unbekannte mit Gasflaschen gezündelt und dadurch die Wände in der Unterführung beschädigt hatten. Die Beamten des Polizeireviers Nord suchen nun nach Zeugen, die im Bereich der Unterführung möglicherweise verdächtige Personen beobachtet haben und Hinweise auf die Verursacher der Beschädigungen geben können.

Wie die von dem Zeugen zu der Bahnunterführung, die zwischen einem Wanderparkplatz an der Fuldatalstraße und der Märchenmühle liegt, gerufene Streife des Reviers Nord berichtet, hatten die Unbekannten in der Unterführung mit Gasflaschen gezündelt und darüber hinaus dort auch eine mit unbekanntem Inhalt gefüllte Flasche aus Glas angezündet, die anschließend zerbarst. Dadurch war der Beton an der Wand der Unterführung oberflächlich abgeplatzt. Die Beamten riefen vorsorglich die Feuerwehr Fuldatal hinzu, nach deren Einschätzung jedoch keine Gefahren mehr von den Gasflaschen ausgingen. Die Streife stellte die aufgefundenen Gegenstände im Anschluss an diese Bewertung als Beweismittel sicher. Wie sich herausstellte, könnten die Beschädigungen in der Unterführung mit einem Knall in Verbindung stehen, den der Zeuge gegen Mitternacht in der Nacht zum Mittwoch aus diesem Bereich hörte.

Die Beamten des Polizeireviers Nord suchen nun nach Zeugen, die im Bereich der Bahnunterführung zwischen der Fuldatalstraße und der Märchenmühle möglicherweise verdächtige Personen oder auch Fahrzeuge beobachtet haben, und bittet diese, sich unter Tel. 0561 - 9100 zu melden.

Polizeipräsidium Nordhessen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer