29.09.2019 00:01

Sittensen Rotenburg (Wümme)

Niedersachsen

Schwerer Verkehrsunfall auf A1 - Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignet sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen kurz nach 0 Uhr auf der BAB 1 Bremen Richtung Hamburg, zwischen der Anschlussstelle Sittensen und der Rastanlage Ostetal Süd. Ein 5er BMW ist dadurch aus ungeklärter Ursache erheblich beschädigt worden. Die drei Fahrzeuginsassen erlitten schwere Verletzungen. Der Fahrer wurde dabei eingeklemmt.

Die Feuerwehren Sittensen und Wohnste rückten an, um mit hydraulischem Rettungsgerät den schwer verletzten Mann zu befreien. Mittels Schere musste das Fahrzeugdach vollständig abgenommen werden. Die Windschutzscheibe war durch den Unfall bereit weitestgehend zerstört. Anschließend konnte er mittels Rettungsbrett aus seiner misslichen Lage befreit werden. Aufgrund seiner Verletzungen musste die Rettung so schonend wie möglich verlaufen. Die Schwierigkeit hierbei war, das Fahrzeug stand auf der linken Fahrspur und mit der Fahrertür direkt an der Leitplanke. Somit war der Zugang nur über die Beifahrertür möglich. Alle Verletzten wurden anschließend vom Rettungsdienst versorgt und in umliegende Kliniken transportiert.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn in Richtung Hamburg voll gesperrt werden. Nach den Aufräumarbeiten war der Einsatz für die beiden Feuerwehren beendet. Nach 90 Minuten konnten die rund 30 Feuerwehrleute wieder in Ihre wohlverdiente Nachtruhe zurückkehren. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Polizei aufgenommen.

Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer