29.09.2019 09:19

Detmold Lippe

Nordrhein-Westfalen

Brandmeldeanlage -> Feuer

Um 09:19 Uhr wurde die Feuerwehr Detmold und der Rettungsdienst zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Gemeindepsychiatrisches Zentrum gerufen. Schon auf der Anfahrt wurde ein Feuer bestätigt, sodass es eine Stichworterhöhung auf "Feuer mit Menschenleben in Gefahr ( Feuer MIG) gab, wodurch sich weitere Einheiten in Bewegung setzten.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es in einem Patienten Zimmer im Erdgeschoss des Hauses aus bislang unbekanntem Grund angefangen hatte zu brennen. Der Patient aus dem Brandzimmer erlitt Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung und wurde nach erster Behandlung vor Ort in ein Klinikum gebracht. Zwei Angestellte des Hauses wurden mit verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ebenfalls ins Klinikum gebracht.

Nach dem der Brand gelöscht war, wurde im Anschluss das Erdgeschoss noch belüftet. Neben dem hauptamtlichen Personal waren der Löschzug Mitte und die Löschgruppe Brokhausen alarmiert. Vorsorglich wurde neben dem Rettungsdienst auch der Leitende Notarzt alarmiert. Der Einsatz unter Leitung von Stadtbrandinspektor Mathias Sprenger war nach ca. 60 Minuten zu Ende.

Feuerwehr Detmold


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer