02.10.2019 05:10

Gelsenkirchen

Nordrhein-Westfalen

Linienbus geriet in Brand

Am frühen Mittwochmorgen, 2. Oktober, geriet ein Linienbus auf der Florastraße in Brand. Dabei entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe, Personen wurden nicht verletzt. Der Bus stand an einer Haltestelle in Höhe des Musiktheaters. Ein aufmerksamer Zeuge merkte gegen 5.10 Uhr eine Rauchentwicklung im Heckbereich des Fahrzeugs. Dort befindet sich der Motor. Der Zeuge informierte den Busfahrer. Der wiederum kümmerte sich sofort um seine vier Fahrgäste und verließ mit ihnen den Bus. Die Fahrerkabine war zu dieser Zeit noch rauchfrei. Kurze Zeit später brannte das Fahrzeugheck. Die alarmierte Feuerwehr löschte die Flammen ab. Für die Dauer der Löscharbeiten kam es auf der Florastraße zu Verkehrsstörungen, Polizisten leiteten den Verkehr ab.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Gelsenkirchen: Linienbus geht in Flammen auf – Fahrer versucht, zu löschen

Lichterloh in Flammen stand am frühen Mittwochmorgen ein Linienbus in Gelsenkirchen.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer