02.10.2019 22:45

Freiburg

Baden-Württemberg

Verletzter Bewohner nach Küchenbrand

Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung musste am Mittwochabend (2. Oktober) ein 58-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Rennweg in ein Krankenhaus verbracht werden. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei brach kurz vor 22.45 Uhr im Bereich des Küchenherdes ein Feuer aus. Die sofort verständigte Berufsfeuerwehr Freiburg konnte den Brand zwar rasch löschen und ein Übergreifen auf andere Hausbereiche verhindern, dennoch war die betroffene Wohnung zunächst nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden kann derzeit nicht verlässlich geschätzt werden. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer