04.10.2019 10:35

Feldberger Seenlandschaft Feldberg Mecklenburgische Seenplatte

Mecklenburg-Vorpommern

Automatisches Notrufsystem für Autos informiert Rettungskräfte nach VU mit verletzter Person

Am 04.10.2019 gegen 10:35 Uhr ist es auf der L341 im Bereich Feldberg zu einem Verkehrsunfall gekommen, nach welchen die Rettungskräfte durch das Automatische Radarsystem informiert wurden.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 59-jährige Fahrzeugführer die L 341 aus Richtung Lüttenhagen kommend in Richtung Feldberg und kam kurz vor der Ortslage Feldberg aus gesundheitlichen Problemen nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Anschluss streifte er mit seinem Fahrzeug einen Straßenbaum, drehte sich mit dem Fahrzeug einmal um die eigene Achse und rutschte dann in den rechten Straßengraben. Kurz vor einer Baumgruppe kam der 59-Jährige mit seinem Fahrzeug zum Stehen.

Das Automatische Notrufsystem in dem Fahrzeug hat den Notruf an Rettungsleitstelle und Polizei ausgelöst. Rettungswagen und Notarzt sind vor Ort erschienen und haben den 59-Jährigen zur Beobachtung in das Neustrelitzer Krankenhaus gebracht.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Feldberg waren ebenfalls vor Ort, da Schmierstoffe ausgelaufen sind und eine Rauchentwicklung erkennbar war. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt.

Polizeiinspektion Neubrandenburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer