04.10.2019 17:02

Klettgau Grießen Waldshut-Tiengen

Baden-Württemberg

Holzschuppen bei Grundschule geht in Flammen auf

5000 Euro Sachschaden entstand durch einen Schuppenbrand am Freitag, 04.10.2019 auf dem Areal der Schule in Klettgau-Grießen. Um 17.02 Uhr wurde die Polizei über einen Schuppenbrand in der Jahnstraße informiert.

Die Freiwillige Feuerwehr Klettgau löschte den Brand ab, konnte jedoch den neu aufgebauten Schuppen, der zur Unterbringung von Altpapier und den in Gelben Säcken abgefüllten Recyclingmüll dienen sollte, nicht mehr retten. Er ist vollständig abgebrannt. Die Brandursache ist aktuell noch unklar. Daher ist die Örtlichkeit aktuell wegen polizeilichen Ermittlungen abgesperrt worden. Im Einsatz waren 25 Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr Klettgau, berichtet Sebastian Schilling, Einsatzleiter und Kommandant und der Freiwilligen Feuerwehr Klettgau.

Neben der Feuerwehr waren auch das DRK mit dem Rettungsdienst samt Notarzt und der Ortsverband im Einsatz.

Schwarzwald TV


Ein Holzschuppen bei der Grundschule in Klettgau-Grießen ging am Freitag, 04.10.2019, in Flammen auf. Kurz vor 17:00 Uhr war das Feuer bemerkt worden und konnte von der anrückenden Feuerwehr schnell gelöscht werden. Der erst kürzlich erstellten Schuppen wurde allerdings nahezu zerstört, der Sachschaden liegt bei rund 5000 Euro. Neben der Feuerwehr waren auch das DRK mit dem Rettungsdienst samt Notarzt und der Ortsverband im Einsatz. Die Brandursache ist unbekannt, die Ermittlungen hierzu dauern an.

Polizeipräsidium Freiburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Einsatz Nr. 48 / 04-10-2019 / Brand eines Schuppens / Grießen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer