06.10.2019 19:10

Oelde Warendorf

Nordrhein-Westfalen

Brand eines Wohnmobils in Wohngebiet

Gestern Abend kam es gegen 19:10 Uhr in der Gerhart-Hauptmann-Straße zu einem Brand eines Wohnmobils, welches direkt an einem Wohngebäude stand. Bei Eintreffen der ersten Kräfte brannte das Fahrzeug bereits in voller Ausdehnung und es befand sich noch eine Gasflasche in dem brennenden Fahrzeug. Zusätzlich drohte das Feuer auf das angrenzende Wohnhaus überzugreifen.

Deshalb wurde durch die Feuerwehr ein massiver Löschangriff aufgebaut, sodass zwischenzeitig vier C-Rohre gleichzeitig eingesetzt wurden. Die Feuerwehr ging über die Gerhart-Hauptmann-Straße und die Straße Zum Sundern gegen das Feuer vor. Zur Vorsicht wurde das komplette Wohngebäude evakuiert. Die Gasflasche wurde im Einsatzverlauf aus dem brennenden Fahrzeug geborgen. Insgesamt wurden fünf Trupps unter Atemschutz eingesetzt. So konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude verhindert werden.

Nach ungefähr 20 Minuten war das Feuer gelöscht. Das Wohnmobil brannte komplett aus. Dieses wurde mit einer Wärmebildkamera auf noch vorhandene Glutnester kontrolliert. Gegen 20:30 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte die Brandstelle verlassen. Die Feuerwehr war mit 8 Fahrzeugen und 39 Kräften vor Ort.

Feuerwehr Oelde


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer