07.10.2019 12:00

Witten Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Küche stand im Vollbrand

Heute Mittag gegen 12:00 Uhr wurde der Feuerwehr Witten ein Wohnungsbrand in der Hauptstraße gemeldet. Es wurde niemand verletzt.

Als die ersten Einsatzkräfte nur wenige Minuten nach der Meldung eintrafen, drang aus dem hinteren Bereich des viergeschossigen Gebäudes dichter Brandrauch.

Zwei Angriffstrupps der Berufsfeuerwehr gingen in die brennende Wohnung vor um die Wohnung nach Personen abzusuchen, den Brandherd in der Küche zu lokalisieren und das Feuer zu löschen.

Die Drehleiter wurde in Stellung gebracht und es mussten zwei Fenster eingeschlagen werden um den dichten Brandrauch aus dem vorderen Teil Wohnung herausdringen zu lassen.

Weitere Einsatzkräfte der Löscheinheiten Altstadt, Heven und Annen unterstützten die Arbeit der Berufsfeuerwehr. Nach etwa einer Stunde war der Brand gelöscht.

Im Einsatz waren insgesamt 26 Kräfte der Wittener Wehr.

Für die Zeit des Einsatzes musste die Hauptstraße komplett gesperrt werden und aus Sicherheitsgründen wurde die Oberleitung der Straßenbahn durch die BOGESTRA abgeschaltet. Die Stadtwerke Witten schalteten für das ganze Gebäude Strom und Gas ab, das Gebäude blieb aber, bis auf die Brandwohnung, bewohnbar.

Feuerwehr Witten


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer