08.10.2019 13:40

Maulburg Lörrach

Baden-Württemberg

Schwerer Verkehrsunfall - B317 gesperrt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwerer Verkehrsunfall in Maulburg - Rettungshubschrauber im Einsatz - eine Person getötet - zwei Erwachsene und ein Kind schwerstverletzt

Maulburg - Am Dienstag, den 08.10.2019 kam es gegen 13.40 Uhr auf der B 317 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem mehrere Fahrzeuginsassen, darunter auch ein Kind schwer verletzt und ein Mann getötet wurden. Er musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden.

Die Beifahrerin des getöteten Mannes wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. In dem zweiten Fahrzeug wurde die 44-jährige Autofahrerin lebensgefährlich verletzt. Sie wurde mit dem im aargauischen Birrfeld stationierten Rettungshubschrauber Lions 1 in die Uniklinik Klinik Basel geflogen. Ein mitfahrendes 10-jähriges Kind wurde mittelschwer verletzt. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Wie die Polizei mitteilt, kam es auf der B 317 zu einem Frontal-Zusammenstoß zwischen einem Ford und einem Renault-Cabrio. Hierbei wurde der Ford auf den Fußweg unterhalb abgewiesen. Der Gesamtschaden liegt bei rund 30.000EUR. "Im Einsatz waren neben zahlreichen Rettungskräften auch die Feuerwehren aus Maulburg und Schopfheim mit 38 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen", berichtet Dietmar Fink, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Maulburg. Das Verkehrskommissariat Weil am Rhein, 07621 98000, sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

Die Sperrung der Fahrbahn müsste nach Angaben der Polizei gegen 19 Uhr wieder freigegeben werden.

Peter Umstetter, Schwarzwald TV

Video mit O-Töne

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Horror-Crash! Ford-Fahrer stirbt noch an Unfallstelle, Kind (10) schwer verletzt

Tödlicher Unfall! Ein Ford-Fahrer kommt bei einem Crash auf der B317 bei Freiburg ums Leben, zudem mehrere Verletzte.

TAG24


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer