10.10.2019 00:00

Neuss Barbaraviertel Rhein-Kreises Neuss

Nordrhein-Westfalen

Alleinunfall eines LKWs mit hoher Schadenssumme

In der Nacht von Mittwoch, 09.10.2019 auf Donnerstag, 10.10.2019 ereignete sich im Stadtteil Barbaraviertel ein schwerer Unfall. Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein LKW von der Fahrbahn ab und touchierte mehrere geparkte Fahrzeuge. Nachdem das Fahrzeug an eine Hauswand angeprallt war, kam es quer zur Fahrbahn der Gladbacher Straße zum Stillstand.

Der Fahrer des verunfallten LKWs konnte bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst durch Ersthelfer aus dem zerstörten Führerhaus befreit werden. Den ersteintreffenden Einsatzkräften bot sich ein großes Trümmerfeld aus mehreren leicht und stark beschädigten PKWs, Fahrbahnbegrenzungen und einer Schaufensterscheibe. An einem Gebäude waren Teile der Fassade abgebrochen und ein Tor eingedrückt.

Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der verletzte Fahrer in ein nahegelegenes Krankenhaus der Maximalversorgung transportiert. Durch eine Deformation des Kraftstofftanks entstandene Leckagen konnten erfolgreich abgedichtet werden. Für die ausgelaufenen Betriebsstoffe kamen große Mengen Bindemittel zum Einsatz.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die Bergungsmaßnahmen werden noch mehrere Stunden andauern, hierbei kommt ein Spezialunternehmen zum Einsatz. Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen ist die Gladbacher Straße in Höhe Hausnummer 105 nicht befahrbar.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit zwei Notärzten, zwei Rettungswagen, einem Löschzug und dem Rüstzug der Feuerwache vor Ort. Für die Dauer des Einsatzes wurde für das Neusser Stadtgebiet eine Wachbereitschaft eingerichtet.

Feuerwehr Neuss

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Nach Lkw-Unfall in Neuss: Anwohner und Kioskinhaber sind geschockt – „Es geht um unsere Existenz“

Ein nach Polizeiangaben stark alkoholisierter Mann hat mit seinem Lastwagen in der Nacht zum Donnerstag einen Unfall mit erheblichem Sachschaden verursacht. Er selbst blieb der einzige Verletzte. Anwohner zeigen sich geschockt.

RP ONLINE


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer