12.10.2019 13:01

Wiesenbach Rhein-Neckar-Kreis

Baden-Württemberg

Akkuladegerät: Kellerbrand mit einer verletzten Person

Am Samstagmittag geriet kurz nach 13:00 Uhr im Keller eines Einfamilienhauses in Wiesenbach ein Akkuladegerät in Brand. Hierdurch wurde die Styropordecke beschädigt und es kam zu einer starken Rauchentwicklung im gesamten Gebäude. Dies löste einen Rauchmelder aus.

Der 86-jährige Bewohner, welcher gerade Mittagsschlaf hielt, wurde vom lauten Geräusch des Rauchmelders geweckt. Er konnte das Haus rechtzeitig verlassen. Da der Verdacht einer Rauchgasvergiftung bestand wurde er mit einem Rettungswagen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Wiesenbach war mit drei Fahrzeugen und 18 Mann vor Ort. Sie konnte den Brand löschen und lüftete das Gebäude. Es entstand ein Schaden von etwa 10.000 EUR. Das Polizeirevier Neckargemünd war mit einem Streifenwagen eingesetzt.

Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer